KREISHANDWERKERSCHAFT BARNIM

Wenn Handwerk dann Innung - Herzlich Willkommen!

Wir suchen eine/n Mitarbeiter/in (m/w/d) Berufsausbildung & Berufsberatung

Tätigkeitsgebiete (Schwerpunkte)

1. LEHRLINGSWESEN - Registrierung von Lehrverträgen, Prüfung auf Rechtmäßigkeit, Beratung der Unternehmen insbesondere zu Abschluss, Verlängerung bzw. Beendigung der Ausbildung, Ausbildungsvergütung

2. PRÜFUNGSWESEN - Organisation der Zwischen- und Gesellenprüfungen, Bestellung und Aufarbeitung der benötigten Prüfungsaufgaben, Orgnisation der Sitzungen der Prüfunsgausschüsse, Aufarbeitung der Prüfunsgergebnisse, Erstellen von Niederschriften, Bescheinigungen und Zeugnissen

3. INFORMATION ZU HANDWERKSBERUFEN - Zusammenarbeit mit Schulen, Oberstufenzentren und Handwerkskammern

Wir haben Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.
Für Rückfragen steht Frau Rehfeldt unter 0172 / 30 79 153 sehr gern zur Verfügung.

  • Unsere aktuellen News
  • Anfrage Login-Daten

Mehr zu den Themen erhalten unsere Innungsmitglieder im INTERNEN BEREICH unter der Rubrik "Aktuelles". Hierfür werden Login-Daten benötigt, rufen Sie uns einfach an.

Die News werden von Rechtsanwältin Anna Rehfeldt, LL.M. zur Verfügung gestellt.

6. Dezember 2019

1. Handschriftliche Ergänzungen im Verhandlungsprotokoll verhindern nicht, dass die Klauseln der AGB-Kontrolle unterliegen!
2. Rechtsmissbräuchliche Bewerbungen begründen keinen Entschädigungsanspruch
3. Musterprozess gegen den Anbieter der WhatsApp-Krankenbescheinigung eingeleitet

29. November 2019

1. Muss der Auftragnehmer bei unklarer Leistungsbeschreibung hierauf hinweisen?
2. Wann ist eine Kündigung zugegangen?
3. USB-Sticks im Betrieb: Welche Gefahren bestehen und was kann man in der Praxis zur Sicherheit tun?

22. November 2019

1. Notwendige Leistungen sind auch ohne Auftrag zu bezahlen
2. Wiederholte Arbeitsunfähigkeit und Entgeltfortzahlung
3. Fristverlängerung für Registrierkassen

15. November 2019

1. Angaben im Leistungsverzeichnis gehen der Bemusterung vor
2. Zugang der Kündigung entscheidet über die Einhaltung der Frist
3. Wegfall des Soli-Zuschlages für 90% der Zuschlagszahler

25. Oktober 2019

1. Unbewusstes Abweichen von DIN-Vorschriften trotz Sachkenntnis begründet allein keine Arglist
2. Schadensersatzansprüche von Arbeitnehmern bei unerlaubter Videoüberwachung
3. Achtung bei der Werbung mit „Black Friday“

 

letzte Aktualisierung 06.12.2019

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.