KREISHANDWERKERSCHAFT BARNIM

Wenn Handwerk dann Innung - Wenn Innung dann wir!

HÖHEPUNKTE 2024

Gesellenfreisprechung | 22. März 2024

Wir, als Kreishandwerkerschaft Barnim, beglückwünschen alle 40 Jungesellinnen und Junggesellen im Handwerk zu ihrer bestandenen Gesellenprüfung. Am 22. März 2024 wurden die Gesellenbriefe und Zeugnisse feierlich übergeben und durften von den Junggesellinnen und -gesellen in Empfang genommen werden - unter Ihnen 1 Zimmerer, 7 Elektroniker, 2 Friseurinnen, 20 KFZ-Mechatroniker/-innen, 5 Tischler/-innen, 2 Bäcker, 2 Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker und eine Orgelbauerin.
Vielen Dank an alle Partner und Vetreter des Handwerks für die Unterstützung.
Fotos | Martin Römer - stellv. Pressereferent der Handwerkskammer Frankfurt (Oder) Region Ostbrandenburg

  • Unsere aktuellen News
  • Anfrage Login-Daten

RechtsberatungsTag

Exclusiv für unsere Innungsbetriebe in den Räumen der Kreishandwerkerschaft – Bitte Termine vereinbaren! [148 KB]

16. Mai 2024

1. Pflicht zur Weiterarbeit trotz Bedenkenanzeige?
2. Änderungen im Nachweisgesetz sollten beachtet werden, um Sanktionen zu vermeiden!
3. DSGVO, TMG und DDG: Warum Betriebe jetzt ihr Impressum prüfen sollten!

8. Mai 2024

1. Teilabnahme ist nur bei in sich abgeschlossenen Leistungen möglich!
2. Welche Form gilt jetzt für Arbeitsverträge: Schrift- oder Textform, elektronisch oder doch qualifiziert elektronisch?
3. DSGVO: Was heißt „Kopie“, um den Auskunftsanspruch richtig zu erfüllen?

2. Mai 2024

1. Wie ist der Vertrag nach Widerruf eines Verbraucherbauvertrages abzurechnen?
2. Voller Vergütungsanspruch bei unwirksamer Kurzarbeitsanordnung?
3. DSGVO: Signaturen und Disclaimer im E-Mailverkehr Pflicht?

25. April 2024

1. Wie weit darf ein vertraglicher Gewährleistungsausschluss gehen?
2. Ist Cannabis jetzt auch am Arbeitsplatz erlaubt?
3. DSGVO: Muss ein Betrieb Schadensersatz leisten, wenn ein Mitarbeiter einen DSGVO-Verstoß begeht?

18. April 2024

1. Die Verjährungsfrist von Mängelansprüchen einer Aufdach-Photovoltaikanlage beträgt fünf Jahre
2. Müssen Arbeitgeber Schadensersatz leisten, wenn sich Mitarbeiter untereinander mobben?
3. DSGVO: Was bedeutet „berechtigtes Interesse“ als Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung?

Mehr zu den Themen erhalten unsere Innungsmitglieder im INTERNEN BEREICH unter der Rubrik "Aktuelles". Hierfür werden Login-Daten benötigt, rufen Sie uns einfach an.

Die News werden von Rechtsanwältin Anna Rehfeldt, LL.M. zur Verfügung gestellt.

letzte Aktualisierung 16.05.2024

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.